• Finanzen
  • Komfort und Qualität
  • Energie sparen
  • Ergebnis
Start

Wie hoch ist aktuell Ihr Restdarlehen?

Profitieren Sie schon von staatlicher Förderung?

  1. Restschuld

    Ein Immobiliendarlehen ist selten nach dem Ende der Zinsbindung abbezahlt. Was bleibt, ist eine Restschuld, über deren Anschlussfinanzierung neu verhandelt werden muss.

  2. Bausparförderung

    Der Staat unterstützt Bausparen beim Sparen und Finanzieren bei Berechtigung mit bis zu drei Prämien: Arbeitnehmersparzulage, Wohnungsbauprämie und Riester-Förderung.

  3. Staatliche Zuschüsse

    Staatliche Zuschüsse für bestimmte Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen gibt es vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW).

Start

Welche Renovierungsmaßnahmen haben Sie geplant?

Sind Ihre eigenen vier Wände barrierefrei?

Nutzen Sie schon Smart-Home-Systeme?

Ist Ihre Immobilie einbruchsicher?

  1. Badrenovierung

    Eine Badrenovierung mit Austausch von Sanitärobjekten und Fliesen kostet ca. 15.000 Euro und wird im Durchschnitt nach 10 bis 15 Jahren durchgeführt.

  2. Barrierefreies Zuhause

    Wichtige Maßnahmen sind zum Beispiel eine ebenerdige Dusche, breite Durchgänge, keine Türschwellen, Haltegriffe, bodentiefe Fenster und eine durchdachte Lichtsituation.

  3. Smart-Home-System

    Unter Smart-Home-Systemen versteht man eine moderne Hausautomation. Sie spart Energie, steigert die Sicherheit und bietet Komfort. Dazu zählen zum Beispiel Heizungs- und Lichtsteuerung, Gefahrenmelder oder Kontaktsensoren an Türen und Fenstern.

  4. Einbruchsicherheit

    Die Nachrüstung von Fenstern und Türen mit Schlössern und Beschlägen sorgt für mehr Sicherheit. Weitere Maßnahmen sind die Anbringung einer Alarmanlage und von Bewegungsmeldern für eine gute Beleuchtung des Eingangsbereichs.

Start

Wie bewerten Sie Ihre Heizungsanlage?

Sind Fassade und Fenster Ihrer Immobilie auf dem neuesten Stand?

Nutzen Sie bereits die Sonne als Energielieferanten?

Wie sanierungsbedürftig ist Ihr Dach?

  1. Sonnenenergie

    Die Nachrüstung von Anlagen zur Nutzung der Sonnenenergie für Strom und Warmwasser ist jederzeit möglich. Die Kosten betragen ca. 25.000 Euro je nach System. Hier ist eine Energieeinsparung von bis zu 20 Prozent möglich.

  2. Fassade und Fenster

    Neue Fenster werden nach ca. 20 bis 30 Jahren fällig. Der Austausch sollte immer gemeinsam mit der Fassadensanierung betrachtet werden. Dafür sollten Sie ca. 16.500 Euro einplanen.

  3. Dachsanierung

    Eine Dach- und Fassadensanierung inklusive Wärmedämmung kostet ca. 35.000 Euro. Die Energieeinsparung beträgt bis zu 30 Prozent.

  4. Heizung

    Heizkosten sind einer der gravierendsten Kostenpunkte für einen Hausbesitzer. Eine neue Heizung kostet je nach System im Schnitt ca. 10.000 bis 20.000 Euro und bringt eine Energieeinsparung von bis zu 30 Prozent.

Ihr persönliches Ergebnis

Handlungsbedarf

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam era